Chose language:

Was ist enthalten?

  • Alkoholfreie Getränke am Veranstaltungsort – ja, auch Kaffee
  • Zugriff auf die Dokumentation, inklusive Präsentationsmaterial und allen Updates

Was Sie erwarten können:

Barrierefreie Webentwicklung kann fortgeschrittene Techniken enthalten, dabei müssen keine Kompromisse in der User Experience gemacht werden. Wir werden uns verschiedene Techniken anschauen um Ihre Website für alle Besucher zu verbessern, nicht nur für Menschen mit Behinderung oder hohem Alter. Diese Techniken basieren auf den Richtlinien für barrierefreie Webinhalte 2 (WCAG2).

Wir werden uns auch anschauen wir Menschen mit Behinderungen das Web tatsächlich nutzen. Dies wird Ihnen eine einmalige Sicht auf das Thema Barrierefreiheit geben. Natürlich arbeiten wir mit der kompletten Palette an Themen: HTML5, CSS3 und JavaScript, aber wir werden uns auch Design und Inhaltsstrategie anschauen, die eine barrierefreie Website unterstützen.

Voraussetzungen

  • Bringen Sie ihren eigenen Mac oder PC mit.
  • Ihren Lieblingstexteditor.
  • Ein gutes Verständnis von technischen Begriffen auf englisch. (Der Kurs findet voraussichtlich in englischer Sprache statt.)

Inhalte

  • Wie nutzen Menschen mit Behinderung und in hohem Alter das Internet?
  • Wer profitiert von barrierefreien Websites?
  • Wie man Barrierefreiheitsfallen in der Planung vermeidet
  • Solide Grundlagen: Barrierefreies HTML and CSS
  • Dokumentstruktur und Gliederungsalgorithmen
  • Verbessern Sie Ihre Website durch unaufdringliches JavaScript
  • DOM-Änderungen mitteilen
  • AJAX-Antworten für alle sichtbar machen
  • Navigationskonzepte
  • Barrierefreie Inhalte
  • Barrierefreiheitsprobleme mit Kunden besprechen (ohne Barrierefreiheit zu erwähnen)
  • Woher weiß ich, ob ein jQuery-Plugin barrierefrei ist?
  • Wie man die WCAG2 liest und das meiste aus den Techniken heraus holt

Sprechstunden

In 45-Minuten-Sessions am dritten Tag (19. Juni) gehen wir in einem 4-Augen-Gespräch Ihre Projekte durch. Ich gebe Ihnen Hinweise, was Sie als nächstes tun können, um die Zugänglichkeit zu verbessern. Diese Sitzungen sollten Ihnen helfen einen Einstieg in das Arbeiten an barrierefreien Projekten zu finden.

Schedule


    1. Juni, 10–18 Uhr: Workshop Tag 1

    1. Juni, 10–18 Uhr: Workshop Tag 2

    1. Juni, Sprechstunden


    • 10:30–11:15 Sprechstunde Session 1
    • 11:15-12:00 Sprechstunde Session 2
    • 12:15–13:00 Sprechstunde Session 3
    • 13:00-13:45 Sprechstunde Session 4
    • 14:15–15:00 Sprechstunde Session 5
    • 15:00-15:45 Sprechstunde Session 6
    • 16:00–16:45 Sprechstunde Session 7
    • 16:45-17:30 Sprechstunde Session 8

Tickets

Seminar - Online Event Management mit Ticketing Lösung von amiando